Geschichte

Firmengeschichte der Canonica + Lotti AG: über 60 Jahre für Sie da

1952
Raffaele Canonica, Wladimiro Canonica und Giovanni Lotti gründeten die Kollektivgesellschaft Canonica + Lotti in Frenkendorf.


1958
Josef Huber trat in den Betrieb ein. Er übernahm die Administration des Betriebes.


1968
An der Rheinstrasse 93 in Frenkendorf wurde der neu erstellte Werkhof eingeweiht.


1983
Die Kollektivgesellschaft wurde in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.


1990
An der Prattelerstrasse 21 in Basel wurden die neuen Büroräumlichkeiten bezogen.


2012
Veränderung im Aktionariat der Canonica + Lotti AG. Die Familien Canonica, die bislang 50% der Aktien hielten, übernahmen 100% der Aktien. Die Familien Lotti und Huber schieden aus.


2014
Veränderung im Aktionariat der Canonica + Lotti AG. Der Familienstamm Wladimiro Canonica, der bisher 50% der Aktien hielt, übernimmt 100% der Aktien. Der Familienstamm Raffaele Canonica schied aus.


2016
Die Büroräumlichkeiten wurden zum Werkhof in Frenkendorf verlegt.

Comments are closed